Bild

06. Januar 2014

NEIN zur FABI-Vorlage am 9. Februar!

Der Schweizer Nutzfahrzeugverband ASTAG empfiehlt die Vorlage "Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur" abzulehnen. Die Volksabstimmung findet am 9. Februar 2014 statt.

Die Erhöhung der Mehrwertsteuer, welche die ganze Bevölkerung treffen würde, sowie die Querfinanzierung der Bahn zulasten der Strassenbenutzer sind nicht akzeptabel.

Gemäss ursprünglichem Volksauftrag sind die Erträge aus der Schwerverkehrsabgabe (LSVA) nach Beendigung der NEAT ausschliesslich für Strassenzwecke zu verwenden, neu sollen diese Gelder jedoch auch für weitere Bahnprojekte verwendet werden.

Die ganze Medienmitteilung der ASTAG finden Sie im Anhang.